Infrastructure at your Service

Stéphane Haby

SQL Server 2014: AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppen – jetzt mit Microsoft Cloud!

SQL Server 2014 bietet jetzt (oder bald :roll:) die Möglichkeit der Integration von AlwaysOn-Verfügbarkeitsgruppen mittels virtueller Maschinen, gehostet in der Windows-Azure-Infrastruktur (IaaS).

Sie können sekundäre Datenbanken direkt in der Cloud vorhalten, wie das Beispiel zeigt:

b2ap3_thumbnail_SQLServer2014Azure.jpg

Der Einsatz von asynchroner sekundärer Replikation in der Cloud ist durch die Integration des Assistenten in SQL Server Management Studio (SSMS) erleichtert worden.

Was sind die Vorteile dieser Entwicklung?

  • Der erste Vorteil ist Kostensenkung, wenn Sie Ihre Hochverfügbarkeitslösung erweitern wollen.
  • Der zweite ist die reduzierte Belastung der primären Server, indem jetzt Backup-Aufgaben und Reports direkt auf dem sekundären Replikat von Cloud ausgeführt werden.

Und schlussendlich kann gesagt werden, dass in dieser neuen Version bis zu acht sekundäre Replikate möglich sind (in SQL Server 2012 nur vier), aber davon nur zwei synchron, wie SQL Server 2012.

Ich kann nicht warten, ich muss testen!:-D

 

Leave a Reply


+ 5 = eight

Stéphane Haby
Stéphane Haby

Delivery Manager